Home Wellness Wellness ist Balsam für die Seele – auch während einer Erkältung

Wellness ist Balsam für die Seele – auch während einer Erkältung

by cyrus
sauna erkältung

Das ganze Jahr über kann es einen treffen. Und wer das restliche Jahr unbeschadet überstanden hat, den erwischt sie meistens dann doch im Winter: Die Erkältung. Wenn der Körper angeschlagen ist, muss er mit besonderer Sorgfalt und viel Pflege behandelt werden. Auch wenn Wellness-Anwendungen die Erkältung nicht heilen können, sie sind dennoch Balsam für die Seele.

Die kühlen Temperaturen und das unbeständige Wetter setzen dem menschlichen Körper in jedem Jahr aufs Neue zur Winterzeit besonders zu. Glücklich ist, wer über starke Abwehrkräfte verfügt. Dies allerdings ist auch keine Garantie für einen krankheitsfreien Winter.

Es fängt ganz schleichend an , vielleicht mit einem permanenten Frösteln und wächst sich dann aus zu einer ausgewachsenen Krankheit. Der Kopf schmerzt, die Nase ist zu, der Husten sitzt ganz tief, Schauder überkommt einen und eine oft wird dies auch noch von einer erhöhten Temperatur begleitet. Eine Erkältung ist wahrlich kein vergnügliches Erlebnis.

Aufgrund der krankheitsbedingten Anstrengung fühlen wir uns schwach und müde, dennoch ist es unsere Pflicht, uns um unseren Körper und der Bedürfnisse zu kümmern, besonders dann, wenn wir krank sind. Der Körper benötigt viel Ruhe und eine besondere Zuwendung, um die Krankheitserreger zu bekämpfen und die Abwehrkräfte wieder aufzubauen. Dabei kann man ihn sehr gut unterstützen.

Dampfbad statt Sauna

Der regelmäßige Besuch einer Sauna kann die Abwehrkräfte stärken. Auch wenn die ersten, schwachen Symptome einer Erkältung, wie etwa Frösteln, auftreten, ist der Besuch einer Sauna noch sinnvoll und kann helfen. Sobald man allerdings von einer Krankheit eingeholt wurde, sollte man die Sauna unbedingt meiden.

Die hohen Temperaturen sind für den geschwächten Körper nicht gut, zudem können sich Bakterien und Viren bei erhöhten Temperaturen erheblich besser vermehren, was das Gegenteil von dem ist, was man eigentlich erreichen möchte. Auch der schnelle Wechsel von warm und kalt kann die erkältungsbedingten Symptome verschlechtern.

Eine schöne und angenehme Alternative zu einer Ganz-Körper-Sauna stellt das Dampfbad dar. Einer der großen Vorteile des Dampfbades ist, dass man dafür das Haus in der Regel nicht verlassen muss. Die Dinge, die man für ein erholendes Dampfbad benötigt, hat man normalerweise zu Hause vorrätig.

Für ein Dampfbad wird eine große Schüssel, ein Handtuch, eine hitzefeste Unterlage, kochendes oder sehr heißes Wasser und ein kleiner Zusatz benötigt. Es gibt spezielle Dampfbad-Zusätze, oft werden Kräuter wie Thymian oder Salbei oder auch ein Menthol- oder ein Eukalyptuszusatz verwendet, aber es reicht auch vollkommen aus, wenn dem heißen Wasser ein oder zwei Beutel Kamille- oder Pfefferminztee zugegeben wird. Sobald das Wasser kocht, kann es mit dem gewählten Zusatz in die Schüssel gegeben werden, die idealerweise auf einem Untersetzer steht.

Nun beugt man sich über die Schüssel und bedeckt den Kopf und den Oberkörper mit dem Handtuch. 15 Minuten sollte ein Dampfbad dauern. Nach dem Dampfbad sollte man darauf achten, Gesicht und Hals gut zu trocknen und Zugluft zu vermeiden. Die feuchte Luft des Dampfbades ist besonders gut bei trockenem Husten und bei einem ausgewachsenen Schnupfen.

Bestseller Nr. 1
Clatronic GS 3656 Gesichtssauna Inhalator Inhalationsgerät Inhaliergerät Nasendusche, Entspannung mit Aromaaufsatz, für Mund und Nase, für Kinder geeignet, weiß"
  • Inhalationsgerät Nasendusche Steamer Nasensauger Sauna Dampfinhalator Cleaner Schleimlöser, für Kinder & Erwachsene
  • Ideal bei Erkältung, Schnupfen, Husten, Kopfschmerzen, zur Hautpflege für Gesicht (face, beauty)
  • Mit Kochsalzlösung, Tee, ätherischen Ölen, Kamillosan, Heilpflanzenöl, Meersalz, als Erkältungsbad verwendbar
  • Individuelle & bedarfsgerechte Dampf-Dosierung, 3 Stufenschalter, Nasenspülung, Naseninhalator, Gesichtsdampfer
  • Im Lieferumfang enthalten: Inhalator, Aromaaufsatz, Messbecher

Erkältungsbad

Auch ein Vollbad kann bei der Genesung unterstützend wirken. Allerdings sollte man auf ein ausgedehntes Schaumbad verzichten. Ein kurzes Bad, zwischen 15 und 30 Minuten, ist vollkommen ausreichend und belastet den ohnehin geschwächten Körper auch nicht zu stark. Die Wirkung des Badens kann gesteigert werden, wenn spezielle Badezusätze verwendet werden. Statt dem sonst üblichen Schaumbad, sollten von Krankheit betroffene Personen ein Erkältungsbad-Zusatz verwendet. Auch ein paar Tropfen Teebaumöl oder ein wenig Extrakt der Tigerbalm-Minze, die auch als japanische Heilminze oder Tigerölminze bekannt ist, können den gleichen Effekt erzielen.

Auch nach dem Baden sollte man darauf achten, sich gut abzutrocknen. Im Anschluss an ein Erkältungsbad sollte eine Ruhephase erfolgen, die idealerweise für einen Erholungsschlaf genutzt wird.

Bestseller Nr. 1
Pinimenthol®Erkältungsbad –Der Klassiker bei Erkältung –Mit wirksamen ätherischen Ölen –Für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren –1000 ml
  • Wohltuend für Körper und Seele: Das Erkältungsbad mit seinen hochkonzentrierten Wirkstoffen ist bestens geeignet zur unterstützenden Behandlung einer Erkältung oder eines grippalen Infekts
  • Eucalyptusöl erleichtert das Durchatmen, Campher löst den Schleim und Menthol lindert den Husten
  • Über das warme Wasser werden die wirksamen ätherischen Öle durch Mund, Nase und Nebenhöhlen inhaliert / Über die Haut und die Blutbahn gelangen sie zu den Atemwegen und erleichtern die Atmung
  • Anwendung: Am besten direkt vor dem Schlafengehen ein Vollbad einlaufen lassen und 30 ml des flüssigen Badezusatzes direkt in das warme Wasser (36 -38 °C) geben / Etwa 10 -20 Min. baden
  • Lieferumfang: 1 x 1000 ml PinimentholErkältungsbad / Flüssiger Badezusatz / Mit hochkonzentrierten ätherischen Ölen / Für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren

Eine Massage für die Seele

Auch eine Massage kann die Symptome einer Erkältung lindern. Vor allem dann, wenn statt einem herkömmlichen Massageöl ein Erkältungsbalsam verwendet wird. Dieser sollte in ruhigen und gleichmäßigen Bewegung in die Haut einmassiert werden. Damit der unbekleidete Körper nicht auskühlt, sollte für eine angemessene Temperatur um Raum gesorgt werden. Generell sollte die Massage nicht zu lange dauern, die Wirkung des Erkältungsbalsams entfaltet sich erst vollständig, wenn der Körper wieder bekleidet ist.

Die Massage mit einem Erkältungsbalsam wirkt gleich doppelt wärmend. Zum einen entsteht natürlich Wärme bei den reibenden und massierenden Bewegungen. Und zum anderen hat auch der Balsam oft, wenn in einigen Fällen auch nur subjektiv, eine wärmende Funktion. Übrigens: auch wenn man die Brust und den Halsbereich wunderbar alleine einreiben und massieren könnte, die Wirkung ist erheblich besser, wenn eine andere Person die Massage durchführt.

Zum einen können so auch schwer zugängliche Stellen, wie etwa der Rücken massiert und eingerieben werden, und zum anderen wird die Massage einer anderen Person als wohlwollende Pflege empfunden. Das Gefühl, dass sich jemand um einen kümmert, sollte als Linderung für erkältungsbedingte Symptome nicht unterschätzt werden.

Wärme und Ruhe, vielleicht noch mehrere Tassen Tee und einen lieben Menschen, der einen fürsorglich Pflegt. Das ist es, was der Körper braucht, wenn er von einer Erkältung heimgesucht wird.

Letzte Aktualisierung am 11.03.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

You may also like