Home Sauna A bis Z Erholung in der eigenen Sauna: Auf die Qualität kommt es an

Erholung in der eigenen Sauna: Auf die Qualität kommt es an

by cyrus
eigene sauna

Vor allem in den kalten Wintermonaten ist die Sauna ein beliebter Ort zum Aufwärmen, Erholen und Regenerieren. Regelmäßige Saunagänge stärken zudem das Immunsystem und schützen so vor typischen Wintererkältungen mit Schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Immer mehr Menschen setzen dabei auf eine eigene Sauna im Keller oder im Garten, in der ganz entspannt für sich alleine sein können. Die Investition rentiert sich meistens schon nach relativ kurzer Zeit – allerdings sollte jeder zukünftige Saunabesitzer nicht am falschen Ende sparen und auf hochwertige Qualität und ausführliche Beratung setzen. Dies gilt nicht nur für die Auswahl der Sauna selbst, sondern vor allem auch für den Saunaofen.

Wissenswertes zur Auswahl der Sauna

Die Auswahl der Sauna selbst hängt natürlich auch vom vorhandenen Platz ab: Wer beispielsweise im vorhandenen Keller eine eigene Sauna einrichten will, hat in der Regel gerade einmal Platz für eine kleine Kabine mit zwei übereinander angebrachten Liegebänken und einer Glastür für den Blick nach außen. Eine kostengünstige und platzsparende Alternative zur Sauna ist die Infrarotkabine, die kaum größer als ein Kleiderschrank ist und daher problemlos in den Keller oder auch ins Bad oder Schlafzimmer gestellt werden kann. Allerdings erzeugt sie nicht den gleichen wohltuenden Schwitzeffekt wie die Sauna.

Mehr Platz und viel Gestaltungsspielraum bietet dagegen ein großzügig gestaltetes Badezimmer, das entweder von vornerein im Neubau vom Architekten entsprechend geplant wird oder möglicherweise durch einen Umbau entsteht, wenn nicht mehr genutzte Kinderzimmer mit dem alten kleinen Badezimmer zu einem großen neuen Zimmer zusammengelegt werden. Hier ist dann Platz für eine echte Wellness-Oase mit eigener Sauna, Dampfdusche und Badewanne mit Whirlpool.  Auch ein Keller lässt sich schön zur Wellness-Oase für die ganze Familie umgestalten, wenn im oberen Stockwert der Platz fehlt.

Als Alternative bietet auch der eigene Garten an: Hier haben Sauna-Liebhaber die Wahl zwischen schmucken Fass-Saunen, kleineren Saunahütten und gemütlichen nordischen Saunahütten mit seitlichen Fenstern und mehreren Liegebänken.

Schon bei der Auswahl der Sauna sollte auf eine hohe Qualität geachtet werden, wie sie nur traditionsreiche Hersteller aus Europa bieten. Bei „Billigsaunas“ aus Asien wird häufig minderwertiges Holz verwendet oder an der Verarbeitung gespart. Dies verkürzt nicht nur die Lebensdauer der Sauna, sondern kann sogar gesundheitsgefährdend werden, wenn die Lüftung nicht richtig funktioniert.

Das Herzstück der Sauna: Der Saunaofen

Das wichtigste Element in jeder Sauna ist der Saunaofen, der für die Wärme sorgt. Auch hier gibt es bei der Auswahl eine Menge zu beachten und wer zum ersten Mal eine eigene Sauna einrichten will, sollte sich unbedingt beraten lassen. Meistens werden heute Elektroöfen verwendet, bei denen die Heizstäbe mit einem Gitter und darauf liegenden Steinen geschützt sind. Wer viel Wert auf Aufgüsse legt, sollte sich am besten einen Kombi-Bio-Ofen zulegen, die einen Verdampfer besitzen.

Wer es dagegen ganz traditionell mag, setzt auf einen klassischen holzbeheizten Saunaofen. Dieser erreicht die gleichen Temperaturen, vermittelt aber durch das flackernde Feuer eine besonders heimelige Atmosphäre. Ein ganz wichtiger Aspekt ist natürlich die Sicherheit. Während sich in großen öffentlichen Saunen das Personal um den Ofen und die Aufgüsse kümmert, ist bei der Privatsauna der Besitzer gefragt. Ein guter hochwertiger Saunaofen ist sowohl mit einem Edelstahlmantel geschützt als auch mit einem zusätzlichen Ofenschutzgitter aus Holz. So kann es nicht zu Verbrennungen kommen.

Die eigene Sauna kaufen auf Amazon.de

Bestseller Nr. 1
Fasssauna K1 Premium 2,12m, Espe-Saunaholz bei Allen Innensitzbänken (grüne Dachschindeln)
  • Außenmaß inkl. Füße: L x B x H = 212 x 228 x 231 cm
  • Rauminhalt Sauna = ca. 5,9 cbm
  • Innensitzbänke: Saunaholz Espe, gerundete Längskanten
  • Massivholz Fichte, gehobelt und gefast, 44 mm stark
  • hergestellt in Deutschland
Bestseller Nr. 2
Traditionelle Saunakabine/Finnische Sauna Espoo 180 x 180 cm 8 kW | Artsauna
  • Ecksauna mit Glasfront aus Sicherheitsglas für bis zu 4 Personen
  • Massive Holzelemente aus robustem Hemlockholz, Wandstärke: 50 mm
  • Ausgestattet mit einem Leistungsstarken 8000 Watt – Saunaofen von Harvia
  • 2 Etagenbänke aus Holz sowie 2 Lampen für die Innenbeleuchtung
  • Hinweis für den Aufstellort: Zusätzlich zum Stellmaß sollten mindestens 10 cm an jeder Seite hinzugerechnet werden, damit die Kabine aufgebaut werden kann.
Bestseller Nr. 3
Karibu Sauna Siirin inkl. 9-kW-Ofen mit interner Steuerung, ohne Dachkranz, mit moderner Saunatür
  • Außenmaß (B x T): 196 x 170 cm Innenmaß (B x T): 181 x 155 cm Wandstärke: 68 mm Liegen: 2 Stück
  • Karibu Elementsauna aus 68 mm starken Wandelementen ohne Dachkranz und inkl. 9 kW-Ofen. Wände aus vo
  • Sockelmaß: 196 x 170 cm

You may also like